Ziegelmauerwerk Plan DRY FIX

RUCK ZUCK sind die Kellerwände aus Leitl Vital Solex Planziegel errichtet.
Diese Ziegelserie ist an den Lagerfugen exakt plan geschliffen, dadurch wird die Genauigkeit erreicht, die das Verarbeiten des Planziegels mit DRY FIX Schaum erlaubt. Somit kann mit dem Planziegel äußerst rationell ein optisch perfektes und homogenes Mauerwerk hergestellt werden.

Ziegelmauerwerk Plan DRY FIX – Verarbeitung

1.Das Fundament: Mit dem Nivilliergerät oder einem Hochbau-Laser wird der höchste Punkt des Fundamentes bzw. der Bodenplatte ermittelt. Der Untergrund muss trocken, frostfrei sowie frei von Staub und Schmutz sein.
2.Das Mörtelbett: Ausgehend von diesem höchsten Punkt des Fundamentes bzw. der Bodenplatte legen Sie ein vollflächiges Mörtelbett für die erste Ziegelschar an, das mindestens 1,5 cm stark sein muss. Hier wird ein Anlegemörtel verwendet.
3.Die erste Schar: In die noch feuchte Mörtelschicht wird die erste Ziegelschar nach herkömmlicher Art versetzt. Mit der Schnur, der Wasserwaage und dem Gummihammer bringen Sie die Ziegel ins Lot. In dieser Phase ist äußerste Genauigkeit erforderlich.
4.Richtig geklebt: Mit dem DRY FIX Kleber erhalten Sie ein fast fugenloses, ideal zu verputzendes Mauerwerk. Pistole aufsetzen, die Dose ca. 20 mal schütteln und los geht´s. (Nähere Infos auf der Dose)
5.Das Auftragen: Befreien Sie den trockenen Ziegeluntergrund von Staub usw.. Tragen Sie ca. 5 cm vom Rand weg den DRY FIX Kleber in zwei Klebestängen mit ca. 2 cm Durchmesser auf. Mauerbreite bis 12 cm einen Klebestrang; über 12 cm zwei Klebestränge. Die am Ziegel anhaftende Klebermenge genügt für eine feste Verbindung mit dem Untergrund.
6.Das Versetzen: Dazu den Ziegel von oben nach unten in die Verzahnung gleiten lassen. Den Ziegel auf den Kleber setzen und nicht schieben. Das Versetzen der Spannton Stürze im Auflagerbereich muss jedoch weiterhin in einem Mörtelbett erfolgen. Ebenso muss die erste Ziegelschar über den Stürzen (Lagerfuge Sturz – Ziegel) mit Mörtel vermauert werden.
7.Die Verarbeitungszeit: Das Aufsetzen der Planziegel hat vor der Hautbildung des Klebers innerhalb von ca. 3 min. zu erfolgen. Bereits aufgesetzte Planziegel nicht mehr wegheben. Andernfalls müssen nochmals zwei Klebestränge aufgetragen werden. Verarbeitungstemperaturen: bis -5° verarbeitbar. Doseninhaltstemperatur mind. 0° C, ideal +20°C bis 25°C