NAU Pufferspeicher mit Schichteinsatz

Beim NAU Schichtspeicher wird die Wärme entsprechend ihres Temperaturniveaus und des Verwendungszweckes eingeschichtet, ganz ohne mechanische oder elektrische Hilfsmittel. Das zugeführte Wasser gelangt zuerst in zwei Kammern in der Mitte des Speichers. Dort wird die Strömungsgeschwindigkeit soweit reduziert, dass der Effekt des beruhigten Auftriebs eintritt und das warme Wasser nach oben steigt. Über Auslassöffnungen im Schichteneinsatz strömt nun das Wasser, entsprechend der Temperatur, geschichtet in den Pufferraum. Dort bilden sich verschiedene Temperaturschichten mit starker Trennung, die bedarfsgerecht genutzt werden können.